LJ Bogen

Polen

Abenteuerreise nach Polen

IC, IC-Reise, Polen

Die heurige Landjugendreise ging vom 1. Bis 6. September nach Polen. Diese Reise wurde von der Projektgruppe Internationales Committee veranstaltet und die 9 Teilnehmer konnten vielen neue Erfahrungen sammeln und tolle Eindrücke mit nach Hause nehmen.
 
"Landjugend goes: Polen"
Am Montag 1. September begann abends die diesjährige Landjugendreise „ Landjugend goes: Polen“ am Bahnhof Klagenfurt. Es ging für 9 Jugendliche unter der Reiseleitung von Sebastian Laßnig mit dem Zug nach Polen. Über Nacht reisten sie zur ersten Destination: Krakau. Die Reise stand unter dem Motto Abenteuer und daher musste auch alles gut im Rucksack verstaubar sein. Die Jugendherbergen in den zwei Städten wurden nur zu Schlafenszeiten aufgesucht, weil das Programm lies keine Zeit für längere Pausen zu. Die Stadtbesichtigung in Krakau war das erste Ziel in dieser Stadt. Eine große Hilfe war die Anwesenheit von einheimischen Bekannten, die die Reisegruppe zu allen Sehenswürdigkeiten aber auch zu unbekannten Plätzen führten. Sebastian Laßnig hat was Spezielles aus Krakau in Erinnerung behalten: Bei jeder vollen Stunde spielt ein Trompetenspieler  aus der größten Kirche- ein historisches Charakteristikum was 24 Stunden am Tag das ganze Jahr über gemacht wird.


Am nächsten Tag wurde das Konzentrationslager in Ausschwitz besichtigt. Bei einer vierstündigen Führung wurde unseren Teilnehmern das  riesige Areal gezeigt und es blieben ihnen schockierende Bilder im Kopf.
 
Krakau und Breslau
Der vierte Tag wurde noch halbtags in Krakau verbracht und am Nachmittag ging es nach Breslau. Das Gebäck wurde gleich in der Jugendherberge verstaut und die Gruppe hat auch im Breslau das Glück mit Einheimischen die Stadt kennenzulernen. Vor allem beim Essen waren die kulinarischen Ratschläge der Freunde aus Polen eine Bereicherung für die Jugendlichen aus Kärnten gewesen. Gestärkt mit traditionellem Essen stand am nächsten Tag eine anstrengende Besichtigungstour durch Breslau am Programm. Ein Höhepunkt dabei war die Universität. Am 6. Tag frühmorgens hieß es Abschied nehmen aus Polen und die Heimreise im Zug begann. Abends um 18 Uhr erreichte die Reisegruppe wieder den Bahnhof Klagenfurt. Es war für alle eine großartige neue Erfahrung das Leben im Osten Europas zu erleben, Freundschaften zu knüpfen und miteinander eine schöne Reise zu erleben.

 

 

IC, IC-Reise, Polen
IC, IC-Reise, Polen
IC, IC-Reise, Polen
IC, IC-Reise, Polen
IC, IC-Reise, Polen
 
POWERED BY:
ISO certified LJ Balken